Buchingerfasten

teetasse_2Was ist Heilfasten nach Buchinger?

Fasten ist eine in vielen Religionen verwurzelte und von alters her gepflegte Form der "inneren Reinigung". Zu den "Pionieren" des modernen, wissenschaftlich begründeten Heilfastens gehört in Deutschland Dr. Otto Buchinger, der 1932 eine Klinik in Bad Pyrmont gründete. Diese Klinik wird heute von seinem Enkel, dem Internisten Dr. Andreas Buchinger, geführt.

Der Entschluss, eine Heilfastenkur nach Buchinger durchzuführen, bedeutet, bewusst und freiwillig für eine begrenzte Zeit auf feste Nahrung zu verzichten. Heilfasten ist eine "Trinkdiät", durch die Kalorien in flüssiger Form zugeführt werden: Tees mit Honig, Fruchtsäfte oder etwas Buttermilch. Eine wichtige Funktion hat dabei wegen der angestrebten Entgiftung der Nieren die Zufuhr hoher Flüssigkeitsmengen durch Mineralwasser (mindestens 2,5 Liter pro Tag).

Wichtig: Nie sollte man ohne Voruntersuchungen auf eigene Faust fasten - auch wenn man sich für kerngesund hält. Geht es um ein sogenanntes "außerklinischen Fasten" eines nachweislich (!) Gesunden, sollte man sich Adressen von kompetenten Ärzten/Therapeuten besorgen, die die Heilfastentherapie methodisch korrekt durchführen. Grundsätzlich sollten vorher die große Blutuntersuchung und ein EKG durchgeführt werden.

Stationäres Heilfasten ist ganz besonders Menschen zu empfehlen, die dringend eine Veränderung ihrer krankmachenden Lebensweise brauchen. Nach Indikationen unterscheidet man zwischen therapeutischem und präventivem Fasten. Zu den Indikationen des therapeutischen Heilfasten gehören u.a.:

  • Alterszucker (Diabetes mellitus Typ 2)
  • Fettstoffwechselstörungen/Übergewicht
  • Beschwerden im Bereich der Gelenke, aber auch der Muskeln, Bänder und Sehnen
  • Störungen des Magens, des Dickdarms und der Verdauung (u.a. funktionelle Erkrankungen wie "Reizmagensyndrom" und gastritische Beschwerden)

In der Frage, ob therapeutisches Heilfasten auch Patienten weiterhilft, die an rheumatischen Erkrankungen leiden, besteht zur Zeit noch kein wissenschaftlicher Konsens. Verschiedene Studien belegen eine Besserung, Rheumatologen lehnen es jedoch ab - oft mit der Begründung, Rheumakranke seien zumeist unterernährt.

Indikationen für präventives Fasten sind u.a.:

  • Verbesserung von Stressbewältigung
  • Behebung nicht krankhafter Ess-Störungen
  • Bewegungsmangel
  • Normalisierung eines erhöhten arteriellen Bluthochdrucks
  • Vorbeugung des "burn-out"-Syndroms

Was passiert beim Heilfasten?

Beim Heilfasten lebt der Patient von den angegessenen überflüssigen Fettkalorien, die in Form von Fettgewebe am und im Körper abgelagert sind.
Ein Bewegungsprogramm gehört zu jedem Heilfasten dazu und kann ohne jede Einschränkung der Leistungsfähigkeit durchgeführt werden. Bewegung stabilisiert dabei den Blutdruck und intensiviert den Fettabbau.
Bei einem korrekt durchgeführtem Heilfasten werden lebenswichtige Strukturen und Reserven des Organismus immer geschont. Das Heilfasten nach Buchinger legt Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz.
Ernährungs-Schulungen, Fachvorträge, praktische (Koch-)Übungen und auf Wunsch auch therapeutische Gespräche sollen den Patienten in die Lage versetzen, seine Gesundheitsbelange auch nach dem Ende der Heilfastenkur bewusster zu gestalten. Dies bezieht sich vor allem auf die Ernährung.

Kontraindikationen:

  • Bettlägerigkeit
  • Magersucht (Anorexia nervosa)
  • Schwere Depressionen; Psychosen
  • Schwangerschaft und Stillperiode
  • Diabetes mellitus Typ I
  • Schwere Niereninsuffizen/Dialyse
  • auch Patienten mit schweren Herzerkrankungen, Krebs und Gefäßschäden sollten nicht fasten

Eine weitere Möglichkeit des Heilfasten ist das Fastenwandern.


Kontaktadressen:

Klinik Dr. Otto Buchinger
Klinik für Naturheilverfahren und Ganzheitsmedizin
Dr. med. Andreas Buchinger
Forstweg 39
31812 Bad Pyrmont
Tel. (0 52 81) 1 66-0
Fax (0 52 81) 1 66-450

Klinik Buchinger am Bodensee
Fachklinik für Heilfasten, Psychosomatik und Naturheilverfahren
Dr. med. Christian Kuhn
Wilhelm-Beck-Str. 27
88662 Überlingen
Tel. (0 75 51) 8 07-0
Fax (0 75 51) 8 07-889
Internet: www.buchinger.com
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Malteser-Klinik Dr. v. Weckbecker GmbH
Dres. med. Eva und Norbert Lischka
Rupprechtstr. 20
97769 Bad Brückenau
Tel. (0 97 41) 83-0
Fax (0 97 41) 83-113
Internet: www.malteser.de (Rubrik: "Malteser in Ihrer Nähe")
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Falkenstein-Klinik
PD Dr. med. Uwe Hentzschel
Ostrauer Ring 35
01814 Bad Schandau
Tel. (03 50 22) 45-0
Fax (03 50 22) 45-950
Internet: www.falkenstein-klinik.de
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Kurpark-Klinik
Chefarzt: Dr. med. Hölz
Gällerstr. 10
88662 Überlingen
Tel. (0 75 51) 8 06-0
Fax (0 75 51) 8 06-237
Internet: www.kurpark-klinik.de
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Birkle-Klinik
Dr. med. Tillo Soergel
Obere St.-Leonhard-Str. 55
88662 Überlingen
Tel. (0 75 51) 8 03-0
Fax (0 75 51) 8 03-711

Klinik für Naturheilkunde GmbH
der Freien Universität Berlin
im Krankenhaus Moabit
Professor Dr. med. Malte Bühring

Turmstr. 21
10559 Berlin
Tel. (0 30) 39 76-0
Fax (0 30) 39 76-34 09

Klinikum Berlin-Buch
Klinik für Physiotherapie/Naturheilverfahren
Dr. med. Jürgen Rohde
Wiltbergstr. 50
13122 Berlin
Tel. (0 30) 94 01-0
Fax (0 30) 94 01-45 22
Internet: www.klinikumbuch.de
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Klinik am Warteberg
Werner-Eisenberg-Weg 3
37213 Witzenhausen/Werra
Tel. (0 55 42) 5 06-0
Fax (0 55 42) 5 06-155
Internet: www.klinik-am-warteberg.de
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Literatur:

Maria Buchinger
Heilfasten ist nicht Hungern
und mehr als Abnehmen
Die Buchinger-Methode als natürliche Weg
zu körperlicher und seelischer Gesundheit

TRIAS, 1996
ISBN 3-893-73325-6

Dr. Hellmut Lützner, Helmut Million
Richtig essen nach dem Fasten
Gräfe und Unzer, 1999
ISBN 3-774-23207-5

Dr. Hellmut Lützner
Wie neu geboren durch Fasten
Gräfe und Unzer, 1999
ISBN 3-774-21462-X

Birgit Vogel
Heilfasten
Die heilende und belebende
Kraft der Fastentherapie
Grundlagen, Wirkungen, Anleitungen, Tips

Mosaik, 1998
ISBN 3-576-11121-2


Die kostenlose Broschüre "Fasten für Gesunde in den Ferien und am Wohnort" kann bei der deutschen Fastenakademie e.V. bezogen werden, in der über 150 Fastenwochen unter der Leitung von ausgebildeten und geprüften Fastenleitern angeboten werden. Vergleichen Sie hierzu auch Reisfasten am Wochenende.

Bezugsadresse:

Deutsche Fastenakademie e.V.
Pressestelle
Dr. Helmut Zorn
Wendelweg 14
83246 Unterwössen
Tel. (0 86 41) 69 80 70
Fax (0 86 41) 69 80 71
Internet: www.fastenakademie.org