Orthomolekulare Medizin

cherryDie Orthomolekulare Medizin wird grundsätzlich in zwei verschiedenen Bereichen angewendet, in der Gesundheitsprophylaxe und der Linderung von Krankheiten.

A: Gesundheitsprophylaxe

Eine ausgewogene Vitalstoffreiche Ernährung ist grundsätzlich immer sinnvoll und empfehlenswert. Im Sinne der Gesundheitsprophylaxe werden in Drogerien und Apotheken unterschiedlichste Produkte angeboten, die sich in ihrer Zusammensetzung und der Dosis der Vitamine stark unterscheiden. Dabei sind die Kombinationen nicht immer sinnvoll, z.B. ist eine hohe Folsäurezufuhr bei Rauchern schädlich, eine überhöhte Vitamin A-Zufuhr unsinnig.
Die Präparate der Firma Orthomed enthalten Granulate und Trinkkombinationen von synthetischen Vitaminen in ausreichend hoher Dosierung. Die Firma NMI versendet Vitaminkombinationen, die nicht synthetisch hergestellt werden sondern aus natürlichen Quellen (z.B. Acerola-Kirschen) extrahiert, allergenarm, gluten- und hefefrei sind. Wenn Sie Fragen zur orthomolekularen Nahrungsergänzung und Prophylaxe haben, sollten Sie Ihren Arzt dazu befragen oder sich an die Online-Auskunft des MediChi-Shops wenden.

B: Adjuvante Behandlung von Erkrankungen

Bei verschiedenen Erkrankungen ist eine Ergänzung des Nahrungsangebots mit Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen sowie Pflanzenextrakten sinnvoll. Auch bei erhöhter geistiger und körperlicher Belastung (Stress) kann eine wohldosierte Nahrungsergänzung sinnvoll sein. Hierbei sollten Sie grundsätzlich Ihren Arzt zur Dosis und über eine sinnvolle Kombination befragen. Eine orthomolekulare Nahrungsergänzung ist z.B. sinnvoll bei verschiedenen schweren Erkrankungen mit erhöhtem Nährstoffbedarf, bei Krebserkrankungen, bei Allgemeinerkrankungen wie z.B. Erschöpfung, depressiver Verstimmung und ähnlichem. Die orthomolekulare Medizin ist darüber hinaus ein Pfeiler einer komplementären Krebsbehandlung. Hierzu erfahren Sie mehr unter Orthomolekularmedizin und Krebs. Zur Dosierung bei Schweren Erkrankungen sollten Sie einen in der Orthomolekularmedizin erfahrenen Behandler fragen. Hierzu bietet der MediChi-Shop eine Online-Auskunft an.

C: Wirkstoffe der orthomolekularen Medizin
Die orthomolekulare Medizin kennt viele Substanzen, die als Nahrungsergänzung neben einer vitalstoffreichen vollwertigen Ernährung eingenommen werden können. Von einer derartigen Nahrungsergänzung mit Vitaminen und Mineralstoffen profitiert auch der Gesunde, um bis ins hohe Alter fit zu bleiben („Anti-Aging").
Spezielle orthomolekulare Behandlungskonzepte sind für eine Immunmodulation, Schlafstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, rheumatische und entzündliche Erkrankungen und als adjuvante, komplementäre Behandlung bei Krebserkrankungen ausgearbeitet und werden zunehmend mit Forschungsergebnissen gesichert. Es handelt sich um eine langfristige Behandlung. Beispiele für Ergänzungsempfehlungen finden Sie hier. Sie sollten sich einen individuellen Nahrungsergänzungsplan von Ihrem Arzt erstellen lassen.
Die Produkte sind in der Apotheke in der Regel rezeptfrei oder auch in Drogerien bzw. im Versandhandel erhältlich. Grundsätzlich sind alle Präparate über die Apotheken mit der PZN-Nummer erhältlich, für die orthomolekulare Nahrungsergänzung gibt es Firmen, die ausschließlich über den Versandhandel arbeiten (z.B.NMI, BasicHealth u.a.). Dies hat vor allem mit der in Deutschland schwierigen Gesetzeslage bei hochdosierten Nahrungsergänzungsstoffen zu tun, da diese ab einer bestimmten Dosierung als Medikament eingestuft werden. Deshalb gibt es viele Hersteller, die aus dem Ausland ihre Produkte vertreiben.